Maßnahmen im Pastoralen Raum Sundern, aufgrund des Corona – Virus

Maßnahmen im Pastoralen Raum Sundern, aufgrund des Corona – Virus

  • Seit dem 09.Mai dürfen wieder öffentliche Gottesdienste stattfinden.
    Den aktuellen Gottesdienstplan finden Sie unter dem Menüpunkt Pfarrnachrichten.
  • Wir bitten um Verständnis dafür, dass die Durchführung der Gottesdienste entsprechenden Auflagen unterliegt, die Ihnen der Ordnungsdienst beim Betreten der Kirche gerne persönlich erläutert. Diese beinhalten unter anderem eine gewisse Platzordnung und je nach Größe der Kirche, eine maximale Besucherzahl, die entsprechend eingehalten werden muss.
  • Die Kirchen bleiben selbstverständlich ebenso zum persönlichen Gebet zu den üblichen Öffnungszeiten geöffnet. Wir laden Sie gerne ein, in ihren Anliegen Opferkerzen zu entzünden.
  • Weiterhin bieten wir zusätzlich an, sich den Sonntagsgottesdienst von zu Hause aus per Live Stream anzusehen. In der Regel wird dazu sonntags um 11:00 Uhr der öffentliche Gottesdienst aus der St. Johanneskirche in Sundern im Internet live übertragen. Der Internet-Link wird rechtzeitig auf der Startseite dieser Webseite veröffentlicht.
  • Die Nutzung der Pfarrheime ist unter Auflagen teilweise wieder möglich. Hierzu gilt es jedoch, dass jeweils für das entsprechende Pfarrheim gültige Hygienekonzept zu beachten und zu befolgen. Bitte wenden sie sich im Falle einer gewünschten Nutzung an das Team unserer Sekretärinnen unter dem Menüpunkt „Wir für Sie – Sekretätinnenteam“.
  • Ab dem 16. Juni wird das Zentralbüro wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet sein.
    Mit Ausnahme des Kontaktbüros in Hagen öffnen zu diesem Zeitpunkt auch wieder alle anderen   Kontaktbüros auf den jeweiligen Dörfern.
    Die Öffnungszeiten finden Sie auf dieser Internetseite unter dem Menüpunkt „Wir für Sie – Sekretärinnenteam“
  • Weiterhin stehen Ihnen für persönlichen Anliegen die Seelsorger aus dem Pastoralteam zur Verfügung.
  • Folgende Regelungen gelten für das Heizen und Lüften von Kirchen während der Corona Pandemie:

Wir sind uns bewusst, dass es sich noch immer um weitreichende Entscheidungen handelt, freuen uns aber ebenso darüber, dass mit den mittlerweile gelockerten Auflagen zumindest ein Stück weit Normalität in unser Gemeindeleben einkehren kann. Unter Berücksichtigung dieser Auflagen bleibt die Gesundheit unserer Mitmenschen jedoch unsere oberste Priorität.

Bleiben wir miteinander im Gebet verbunden und bitten den allmächtigen Gott um seinen Beistand und einen guten Ausgang dieser krisenhaften Situation.

Sundern, 26. Mai 2020

Pfarrer Stefan Siebert

Menü schließen